Veganes Cashew Jogurt – einfaches Basisrezept

Die Zutaten

Die Zubereitung

  1. Die Cashews einweichen
    • Pasteurisierte Cashews: zirka 12 Stunden in gefiltertem Wasser einweichen
    • Unbehandelte/“rohe“ Cashews: mindestens 24 bis 48 Stunden in gefiltertem Wasser einweichen (dies wird den ganzen Schleim der in den rohen Nüssen enthalten ist entfernen)
  2. Drei Cups beziehungsweise ca. 250 Gramm der Nüsse in einen Blender geben und einen Cup (ca. 100 ml) des Brottrunks beifügen und zu einer cremigen Masse mixen. Alternativ kann hier auch gefiltertes Wasser verwendet werden
  3. 1/2 Teaspoon beziehungsweise einen Teelöffel der Milchsäurebakterien beimengen und noch einmal durch mixen
  4. An einem warmen Ort für ca. 6 bis 12 Stunden fermentieren lassen. Du kannst zwischendurch immer wieder kosten und wenn ein leicht säuerlicher Geschmack vorhanden ist kannst Du es je nach persönlichem Wunsch noch weiter fermentieren lassen oder in ein Glas abfüllen für die Aufbewahrung im Kühlschrank, wo das Jogurt zwei bis drei Wochen aufbewahrt werden kann. Bei mir schafft es das Jogurt meist gar nicht in den Kühlschrank sondern direkt in den Bauch :)
  5. Du kannst diese Basis dann entweder als süße Variante oder als salziges Salatdressing aufbereiten (Rezepte folgen auf diesem Blog).

Die gesundheitlichen Vorteile

Durch die Fermentation hat dein Körper quasi keinen Verdauungsaufwand mehr und die Energie kann direkt verstoffwechselt werden.

Perfektes Wasser – möchtest du etwas darüber erfahren schreib mir bitte eine E-Mail unter picki@me.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.